MetallicaMetallica - Kapitel 1 - Die Gründung
Es begann alles mit einer Annonce in einer Zeitung namens "The Recycler", die 1980 in Los Angeles erschien.

Lars Ulrich, der Sohn des dänischen Tennisprofis Torben Ulrich war es,Lars Ulrich (Metallica) der diese Annonce aufgab. Die Ulrichs waren von Dänemark nach Los Angeles gezogen, um das Tennistalent von Lars zu fördern und hofften, hier optimale Trainingsbedingungen zu finden. 1977 machte Lars diesem Vorhaben aber ein jähes Ende, indem er sich plötzlich entschied, Schlagzeug zu spielen und schließlich im "Recycler" nach Mitgliedern für seine Band suchte. Der erste und einzige, der sich auf diese Anzeige meldete, war ein Gitarrist namens James Hetfield, der dem ehrgeizigen Ulrich beim ersten Treffen unmissverständlich klar machte, dass sein Drum-technisches Können für die Gründung einer Band wohl noch nicht ganz genügt. So schnell wie sie sich kennengelernt hatten, trennten sich ihre Wege wieder und Lars Ulrich beschloss im Sommer 1981, seiner Lieblingsband "Diamond Head" auf ihrer England-Tour zu folgen. James verdiente sich seinen Lebensunterhalt zu dieser Zeit mit diversen Jobs.

Wieder zurück in den USA, schaffte Lars es, das kleine Metal-Label "Metal Blade" zu überreden, James Hetfield (Metallica)auf der geplanten Compilation "Metal Massacre" einen Song seiner Band zu veröffentlichen. Da gab es nur noch ein kleines Problem, das er lösen musste, es gab nämlich noch gar keine Band, die einen Titel für das Album aufnehmen konnte. Mit der Aussicht auf die Veröffentlichung eines Songs konnte er aber schließlich auch James Hetfield davon überzeugen, mitzuspielen. Als dritter Mann stieg noch Lloyd Grant (Gitarre) ein. Der Name der Band stammt übrigens aus dem Kopf von Ron Quintana, der gerade dabei war, ein Metal-Fanzine zu gründen und Lars um Rat fragte, welchen Titel er dem Magazin wohl geben sollte. Als Ron seine Ideen vorlas, und er bei Metallica angekommen war, meinte Lars, dass das ganz sicher kein guter Titel für ein Metal-Magazin wäre und übernahm den Namen stattdessen für seine Band.

Am 14. März 1982 war schließlich Metallicas erster Auftritt bei Radio City in Anaheim, wovon aber niemand wirklich Notiz nahm. Allerdings wurde ihnen ein weiterer Auftritt in Aussicht gestellt, falls sie ein Demo-Band vorlegen könnten. Lloyd Grant wurde kurz darauf durch einen alten Schulfreund von James ersetzt, nämlich durch Dave Mustain. Als Bassist fungierte damals Ron McGovney, ebenfalls ein Freund von James. Das erste Demo erschien im April 1982 und hieß "Power Metal".

  • {mos_sb_discuss:2}

{mosloadposition user9}

Fotos © Metallica, Universal Music